Header

unterricht
überbetriebliche Kurse

Die überbetrieblichen Kurse zielen darauf ab, das Grundwissen eines Berufes zu vermitteln. Sie vervollständigen die beruflichen Praktika und die schulische Ausbildung. Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) beurteilt, ob überbetriebliche Kurse in einem Berufszweig nötig sind und wenn ja auch die Art und Anordnung in der beruflichen Erstausbildung. Die Inhalte dieser Kurse sind in den Ausbildungsverordnungen deklariert. Die Berufsvereinigungen tragen die Verantwortung für die überbetrieblichen Kurse.

Diese werden finanziert mit den Beiträgen der Ausbildungsbetriebe, den staatlichen Subventionen, den Beiträgen der Internationalen Arbeitsorganisationen und den Unterstützungsgeldern der Vereinigung des kantonalen Berufszentrums.

Der Besuch der überbetrieblichen Kurse ist für alle Lernenden obligatorisch.
contfoot