Header

aufnahme
besuch und zulassungspraktikum

Ein persönlicher Besuch im PROF-in wird für jede  versicherte Person durch die verantwortliche IV-Stelle organisiert. Idealerweise sind auch die Erziehungsberechtigten der versicherten Person beim ersten Kontakt im PROF-in anwesend. Dieser erste Kontakt bietet dem Versicherten  die Möglichkeit, sowohl die Ausbildungsbedingungen bei PROF-in als auch die Anforderungen im gewählten Beruf kennenzulernen.

Nach diesem ersten Kontakt wird ein Zulassungspraktikum organisiert, in welchem die Berufsanforderungen und die sozialen Anforderungen während drei Wochen kennengelernt und ausgewertet werden. Dieses Praktikum erlaubt es, die gewählte Berufsrichtung zu bestätigen oder dem Versicherten aufzuzeigen, dass ein anderer Berufszweig eventuell besser wäre. Nach diesen 3 Wochen wird mit dem jeweiligen verantwortlichen IV-Berater, der versicherten Person und deren Erziehungsberechtigten, dem Koordinator und dem Ausbildner bei PROF-in Bilanz gezogen. Ein Rapport wird danach an die jeweilige IV-Stelle geschickt.

PROF-in bietet jedes Jahr von September bis Juni 12 Praktikumsperioden von je 3 Wochen an.
contfoot